sr-skip-to-main-content sr-skip-to-main-menu sr-skip-to-footer-menu

Suche

blog-type

Artikel Guide Video Infografik Webinar Podcast

Blog SEO: 17 Tipps zur Verbesserung des Google-Rankings (Mit echten Beispielen)

0
share

Wenn Sie Inhalte für Ihre Website erstellen, fragen Sie sich wahrscheinlich:
Wie schaffe ich es, dass mein Blog bei Google besser platziert wird?

Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle. In diesem Artikel erklären wir, wie Sie SEO-freundliche Blogbeiträge erstellen und Ihre Website auf die erste ste Suchergebnisseite (SERP) von Google bringen.

Eigentlich haben wir genau die gleichen SEO-Tipps befolgt. Das Ergebnis ist, dass unsere Blogbeiträge bei Google weit oben ranken und viele Konkurrenten übertreffen.

Zum Beispiel dies:

Digital Marketing Infographic Google Results

Oder dies:

Digital Marketing Checklist Google Search Results

Dies sind die wichtigsten SEO-Tipps, die wir behandeln werden:

  1. Nischenthemen (und relevante Keywords) finden
  2. Verwenden Sie Keywords
  3. Käufer-Personas erstellen
  4. Veröffentlichen Sie langen Content
  5. Ladegeschwindigkeit der Website erhöhen
  6. Optimieren Sie Ihre Bilder
  7. Erhöhen Sie die Verweildauer auf Ihrer Website
  8. Reduzieren Sie die Bounce rate
  9. CTR in SERPs erhöhen
  10. URL optimieren
  11. Skyscraper Technique" anwenden
  12. Erhöhen Sie die Reichweite
  13. Nutzen Sie Link Reklamation
  14. Schreiben Sie Gastbeiträge für andere Blogs
  15. Teilen Sie aktiv auf Social Media-Känälen
  16. Optimimieren Sie Ihre Website für Sprachsuche
  17. Aktualisieren Sie Ihren Content regelmäßig

Erstellen Sie SEO-freundliche Websites mit Liana Technologies. Buchen Sie eine personalisierte Einführung.

1. Nischenthemen (und relevante Keywords) finden

Welche Art von Artikel würden Sie eher lesen wollen?


Tipps für digitales Marketing

Oder

Wie man digitales Marketing zur Umsatzsteigerung im B2B-Bereich nutzt?

Höchstwahrscheinlich würden Sie die zweite Option wählen. Deshalb ist es wichtig, Nischenthemen in Ihrem Bereich zu identifizieren und Inhalte zu diesem Thema zu erstellen. In diesem Fall wäre das Nischenthema, wie man den Umsatz mit digitalem Marketing steigern kann.

Einige Möglichkeiten, Nischenthemen zu finden, sind:

Thematische Foren, wie Quora

Nehmen wir an, Sie erstellen Inhalte über Hotels. Eine kurze Suche auf Quora mit dem Stichwort „Hotels“ zeigt, dass die Leute gerne über die teuersten und ausgefallensten Hotels lesen. Warum also nicht einen Blogbeitrag darüber schreiben?

Quora search results

Wikipedia-Inhaltsverzeichnis und „siehe auch"

Als wir recherchierten, was wir über Marketing-Automatisierung schreiben sollten, schauten wir in den Abschnitt „siehe auch“ auf Wikipedia. Es stellte sich heraus, dass Demand Generation, Lead Scoring und andere Themen auch etwas sind, worauf die Leute neugierig sind.

Googles „Suchen im Zusammenhang mit"

Nehmen wir an, Sie planen, Inhalte zum Thema digitales Marketing zu erstellen. Die Vorschläge von Google am unteren Ende der Suchergebnisseite können Ihnen einen Hinweis darauf geben, worauf Sie sich konzentrieren sollten. Das heißt: Kurse zum digitalen Marketing, PDF-Materialien und sogar Gehälter in der Branche.

Google searches related to digital marketing

Keyword-Planer von Google Ads

Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an, gehen Sie zu Tools und wählen Sie Keyword-Planer. Hier finden Sie eine Reihe von Keyword-Ideen und Trends zum Suchvolumen.

Schlüsselwortvorschläge in SEO-Software

Wenn Sie eine SEO-Software einsetzen, können Sie diese auch nutzen, um Vorschläge für Keywords zu finden. Das ist es, was MOZ vorschlägt, wenn Sie nach dem Keyword "Business Marketing Automation" suchen:

marketing automation keyword suggestions

Offensichtlich sind die Menschen daran interessiert, mehr über Marketing-Automatisierung für kleine Unternehmen zu erfahren.

Fragen Sie Ihr Personal

Fragen Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter, den Kundensupport und andere Mitarbeiter, welche Anfragen Ihre Kunden am häufigsten stellen. Die Mitarbeiter mit Kundenkontakt im Unternehmen wissen aus erster Hand, was sie gefragt werden und was im Trend ist.

2. Verwenden Sie Keywords

Sie haben eine Reihe relevanter Keywords gefunden?

Jetzt kommt es darauf an, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Einige Tipps, die Sie im Hinterkopf behalten sollten:

Long-Tail-Keywords verwenden

Vergleichen wir einmal die folgenden Suchbegriffe:

Tomatensuppe: 236 000 000 Ergebnisse
Cremige Tomatensuppe Rezept: 55 300 000 Ergebnisse

Je länger ein Suchbegriff ist, desto weniger Google-Ergebnisse hat er und desto weniger ist er umkämpft. Es ist also einfacher, für lange Suchbegriffe eine gute Platzierung zu erzielen.

Keywords im Titel platzieren

Wenn Sie relevante Keywords in die Titel Ihrer Blogbeiträge einfügen, kann Google Ihre Seite schneller crawlen. Auf diese Weise entscheidet Google innerhalb weniger Sekunden, wie relevant Ihre Inhalte für eine Suchanfrage sind.

Sehen Sie sich das folgende Beispiel an:

Verwendung von Keywords in den ersten 100 Wörtern eines Beitrags

Wenn relevante Keywords in den ersten 100-150 Wörtern Ihres Blog-Beitrags vorkommen, hilft dies Google, den Inhalt Ihrer Seite viel schneller zu verstehen.

In diesem Beitrag über SEO-Tipps für den E-Commerce sind die relevanten Keywords in den ersten Absätzen eingestreut:

3. Käufer-Personas erstellen

Das Konzept der Käufer-Persona kann Ihnen helfen, die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe besser zu verstehen und attraktivere Inhalte für sie zu erstellen.

Wenn Ihre Inhalte bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden, werden sie häufiger geteilt und verbessern die Suchergebnisse.

Hier ist ein Beispiel für ein Käufer-Persona-Profil von Neil Patel.

4. Veröffentlichen Sie langen Content

Im Durchschnitt werden lange Inhalte ab einer Anzahl von 1200 Wörtern betrachtet.
Die Veröffentlichung längerer Inhalte ist im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung von Vorteil. Erstens sammelt ein längerer Inhalt in der Regel mehr Backlinks. Zweitens sind lange Inhalte kurzen Blogbeiträgen in Bezug auf die Teilbarkeit überlegen.

Eine Studie von SEMrush zu den Ranking-Faktoren hat bestätigt, dass lange Inhalte tendenziell besser ranken.

seo study by semrush

5. Ladegeschwindigkeit der Website erhöhen

Tatsache:

53 % der Besucher mobiler Websites verlassen die Seite, wenn sie nicht innerhalb von drei Sekunden geladen ist.

Darüber hinaus ist die Ladegeschwindigkeit der Seite ein wichtiger Ranking-Faktor für Google.

Alles in allem sollten Sie sicherstellen, dass die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite so hoch wie möglich ist. Eine gute Möglichkeit, damit zu beginnen, ist die Analyse Ihrer Seitengeschwindigkeit mit PageSpeed Insights von Google.

6. Optimieren Sie Ihre Bilder

Google sucht nicht nur nach Bildern. Es sucht nach Bildern mit Alternativtext. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihrem Bildnamen und Ihrer Metabeschreibung relevante Keywords hinzufügen.

Wir verwenden die SEO-Funktionen in LianaCMS, um Meta-Beschreibungen zu den Bildern hinzuzufügen, die wir in jedem Blogbeitrag verwenden.

seo features lianacms

7. Erhöhen Sie die Verweildauer auf Ihrer Seite

Die Verweildauer ist die Zeitspanne, die zwischen dem Anklicken eines Suchergebnisses und der Rückkehr zu den SERPs vergeht.

Diese Zeitspanne sollte so groß wie möglich sein, da Google die Verweildauer als einen wichtigen Rankingfaktor betrachtet.

Einige Möglichkeiten, dies zu erreichen:

  • Sorgen Sie für ein reichhaltiges Multimedia-Erlebnis: Versuchen Sie, in Ihren Blog-Beiträgen verschiedene Arten von Inhalten zu verwenden, z. B. Videodateien, Audio, Diagramme, Tabellen, Quiz, Spiele und Infografiken.
  • Denken Sie an die ersten Sätze: Gestalten Sie das Intro Ihrer Blog-Beiträge so verlockend wie möglich, damit die Leser bis zum Ende lesen wollen. Hinterlassen Sie einen Aufhänger, der es interessant macht, bis zum Ende zu lesen.
  • Fügen Sie viele Zwischenüberschriften ein: Das verbessert die Lesbarkeit und sorgt für ein positives Nutzererlebnis.

8. Reduzieren Sie die Bounce rate

Die Absprungrate ist der Prozentsatz der Besucher, die die Website nach dem Aufrufen einer einzigen Seite wieder verlassen.

Sie können Ihre Absprungrate in Google Analytics-Berichten überprüfen:

Google Analytics reports

Je niedriger Ihre Absprungrate ist, desto höher stuft Google Ihre Seite ein. Im Wesentlichen geben niedrige Absprungraten Google ein Signal, dass die Nutzer Ihre Webseite interessant finden und sie daher einen höheren Rang verdient.

Eine durchschnittliche Absprungrate für Blogs liegt zwischen 65 und 90 %:

bounce rates benchmarks

Eine gute Möglichkeit, die Absprungrate zu senken, ist die Anzeige eines Pop-ups mit herunterladbarem Inhalt, wenn ein Nutzer im Begriff ist, Ihre Seite zu verlassen. So macht es Wordstream:

a pop up on the website by wordstream

9. CTR in SERPs erhöhen

Google-Suchergebnisse mit hohen CTRs werden in den SERPs weiter nach oben geschoben. Aber wie kann man sicherstellen, dass Ihr Blogbeitrag eine hohe CTR erhält?

Versuchen Sie, Featured Snippets zu erstellen

Featured Snippets sind ausgewählte Suchergebnisse, die oben in den organischen Google-Ergebnissen unterhalb der Anzeigen in einem Kasten angezeigt werden. Zum Beispiel so:

featured snippet example

Um Featured Snippets zu erhalten, können Sie Zusammenstellungen aller Art erstellen, z. B. die besten Werkzeuge, die besten Hotels oder die besten Restaurants für eine Silvesterparty. Hier finden Sie weitere praktikable Möglichkeiten, um Featured Snippets zu gewinnen.

Denken Sie sich einen einprägsamen Titel aus

Würzen Sie Ihre Überschriften mit emotionalen Adjektiven. Auch Zahlen in Überschriften erregen viel Aufmerksamkeit. In den 200+ Tolle Blogpost-Titelvorlagen für aussagekräftige Überschriften sind einige nützliche Beispiele enthalten.

10. URL optimieren

Eine kurze und beschreibende URL ist für die Suchmaschinenoptimierung von Vorteil.

Warum?

Vergleichen Sie diese beiden URLs:

  • https://www.mtu.edu/umc/services/digital/seo/
  • https://www.wordstream.com/seo

Die zweite URL hilft Google eindeutig, die Seite schneller zu analysieren. Da die zweite URL keine Unterordner hat, ist es klar, dass es bei ihrem Inhalt um SEO geht. Kurze und keywordreiche URLs können Ihnen also einen großen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

11. „Skyscraper-Technik" anwenden

Die gute alte Skyscraper-Technik ist eine hervorragende Methode, um mehr Links zu sammeln und die Leistung Ihres Blogs zu steigern.

Kurz gesagt geht es darum, trendige und gut funktionierende Artikel zu finden, sie in detailliertere und ansprechendere Inhalte zu verwandeln und relevante Personen zu erreichen.

Hier sehen Sie, wie diese Technik Brian Dean half, seinen Suchverkehr in 14 Tagen um 110 % zu steigern.

12. Erhöhen Sie die Reichweite

Die Veröffentlichung hochwertiger Inhalte ist nur die Hälfte Ihrer SEO-Reise. Der nächste Schritt besteht darin, relevante Personen zu erreichen, um Ihre Artikel zu bewerben und Backlinks zu erhalten. Die beiden effektivsten Methoden der Kontaktaufnahme sind:

1) Die Unternehmen, die Sie in Ihren Artikeln erwähnen, anschreiben

Sie haben sich auf einen Blogbeitrag eines anderen Unternehmens bezogen? Sagen Sie ihnen Bescheid und bitten Sie sie, Ihren Beitrag mit ihrem Publikum zu teilen.

Das machen wir normalerweise so:

Hallo Team Wyzowl :)

Ich habe gerade einen umfassenden Artikel über die 21 wichtigsten digitalen Marketingtrends für 2018 veröffentlicht und Sie darin fast ganz am Anfang erwähnt. Ihre Statistiken zu Videoinhalten waren für meinen Artikel sehr wertvoll! Vielen Dank, dass Sie so tolle Recherchen und Inhalte erstellen. Ich würde mich freuen, wenn Sie ihn sich ansehen und mit Ihrem Publikum teilen könnten. https://www.lianatech.com/news/liana-technologies-news/article/21-digital-marketing-trends-for-2018-infographic.html

P.S. Innerhalb weniger Tage wurde der Artikel von Hunderten von Menschen gelesen :)

Das Ergebnis:

Liana Technologies mention on Facebook

2) Blogger, die ähnliche Themen wie Sie behandeln, anschreiben

Neulich erhielten wir diese E-Mail:

SEO outreach example

Wir haben uns sehr gefreut, unseren Artikel mit dem bereitgestellten Content zu erweitern. Hier profitieren beide Seiten: Wir haben unseren Artikel um wertvollen und relevanten Content ergänzt und das bloggende Unternehmen hat einen wertvollen Backlink akquiriert.

Probieren Sie die Strategie aus und sehen Sie selbst, was sie Ihnen bringt.

PRO-Tipp:

Falls Sie eine Anfrage wie die obige erhalten, können Sie sie jederzeit nutzen. Bitten Sie einfach darum, Ihren Artikel in den sozialen Medien zu teilen, wenn Sie den Link hinzufügen. Genau das haben wir getan.

Das Ergebnis:

Liana Technologies mention on LinkedIn

13. Nutzen Sie Link Reklamation

Die Erwähnung Ihrer Inhalte in anderen Blogs kann Ihre Platzierung in den Suchmaschinen erheblich verbessern. Manchmal erwähnen Unternehmen jedoch Ihre Veröffentlichungen, ohne einen Link zu Ihnen zu setzen. Wenn Sie Ihre Online-Erwähnungen überwachen, können Sie leicht Unternehmen finden, die Ihre Inhalte ohne einen Link erwähnt haben.

Wenn Sie einen solchen Fall entdecken, können Sie sich jederzeit an das Unternehmen wenden und es höflich bitten, einen Link zu Ihrer Website hinzuzufügen. Sehen Sie sich das folgende Beispiel an:

Link Reclamation email example

14. Schreiben Sie Gastbeiträge für andere Blogs

Wenn Sie über genügend Ressourcen verfügen, können Sie nach Online-Medien suchen, die an einer Veröffentlichung Ihres Gastbeitrags und eines Linksetzung zu Ihrer Website interessiert sein könnten. 

Hier ist ein Beispiel für eine Anfrage zur Veröffentlichung eines Gastbeitrags:

Guest blogging email example

Wenn Sie „Marketing Automation Middle East" googeln, finden Sie unseren Artikel auf der ersten Position der organischen Ergebnisse:

Marketing Automation Middle East: organic Google search results

15. Teilen Sie aktiv auf Social Media-Kanälen

Es ist erwiesen, dass Google den Signalen der sozialen Medien im Ranking Gewicht zuweist.

Neben der Nutzung Ihrer Social-Media-Kanäle können Sie auch vom Teilen auf anderen Plattformen profitieren:

  • Präsentationen auf SlideShare teilen
  • Teilen Sie Dokumente auf Scribd
  • Teilen Sie Infografiken auf Pinterest
  • Teilen in branchenrelevanten Social Media-Gruppen

16. Optimieren Sie Ihre Website für Sprachsuche

Google behauptet, dass ein Fünftel der Suchanfragen bei Google per Sprache erfolgen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung ist die Sprachsuche.

Die Optimierung Ihrer Inhalte für die Sprachsuche ist entscheidend. Hier sind einige Möglichkeiten dazu:

  • Konzentrieren Sie sich auf fragebasierte Suchanfragen, vor allem auf „How-to" oder „How many".
  • Optimieren Sie lokale Suchergebnisse. Fragen nach Wegbeschreibungen oder Orten in der Nähe machen einen großen Teil der Suchanfragen bei Google aus.

Dieser Blogbeitrag eignet sich beispielsweise perfekt für Personen, die unterwegs nach einem Restaurant in New York suchen.

17. Aktualisieren Sie Ihren Content regelmäßig

Wenn Sie Ihre Inhalte ab und zu aktualisieren und mit aktuellen Fakten anreichern, ist das für die Suchmaschinenoptimierung äußerst nützlich.

Warum?

Google liebt frische Inhalte. Außerdem können Sie bei der Aktualisierung Ihrer Inhalte fehlerhafte Links beheben und die Benutzerfreundlichkeit verbessern. Da Ihre früheren SEO-Daten wie Seitenaufrufe oder CTR gespeichert sind, ist es einfacher, einen aktualisierten Blogbeitrag bei Google zu pushen, als einen neuen Beitrag von Grund auf zu schreiben.

Tipp:

Fügen Sie eine Notiz mit dem Datum Ihrer Aktualisierung hinzu, um Ihre Leser wissen zu lassen, dass Sie die aktuellsten Inhalte bereitstellen und diese für sie noch wertvoller machen wollen.

Es ist an der Zeit, das Thema abzuschließen. Vergessen Sie nicht, den Artikel mit Ihren Kollegen zu teilen, um sicherzustellen, dass das gesamte Team über die neuesten SEO-Trends auf dem Laufenden bleibt.

LianaService bietet SEO als Dienstleistung an. Unsere Experten für digitales Marketing können Ihnen mit SEO-Audits, der Optimierung von Websites und Onlineshops und der Erstellung eines langfristigen SEO-Plans helfen. Zögern Sie nicht, ein kostenloses Beratungsgespräch mit unserem Spezialisten zu vereinbaren, um zu sehen, wie wir Ihnen helfen können, Ihren Website Traffic und Ihr Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern.
Wenn Ihnen unsere Inhalte gefallen, abonnieren Sie den Digital Marketer's Newsletter, um monatliche Tipps und Inhalte direkt in Ihrem Posteingang zu erhalten.
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Liken Sie ihn!
Elena Bezborodova
Marketing Specialist, UAE