sr-skip-to-main-content sr-skip-to-main-menu sr-skip-to-footer-menu

Unsere Geschichte

Ziehen Sie die Zeitachse, um in der Zeit zu reisen (Sie können auch Tastaturpfeile verwenden). Oder springen Sie direkt zum gewünschten Jahr

2005

Liana Technologies wird gegründet

Liana Technologies wurde am 1. Januar 2005 gegründet. Die Vision war und ist es, Marketing- und Kommunikation-Software für Profis zu entwickeln. Die Gründer teilen eine gemeinsame Geschichte in der digitalen Kommunikation, was Liana Technologies einen erfolgreichen Start ermöglichte. Liana Technologies startet die ersten Kundenprojekte mit dem Ziel, Kapital für die firmeneigene Produktentwicklung zu erwerben.

2006

Richtung LianaCMS

Tage, Nächte und Wochenenden werden mit Coden verbracht. Infolgedessen veröffentlicht Liana Technologies 2006 sein erstes Produkt: LianaCMS – ein Content Management System. Nach nur wenigen Wochen wird das Produkt an einen ersten Kunden verkauft, der LianaCMS noch heute für seine Webdienste verwendet. LianaCMS wird als Cloud-Service angeboten, obwohl der Begriff bis dahin noch nicht einmal erfunden wurde. Der Service wird einfach als "LianaCMS-Wartungsservice" bezeichnet.

2007

LianaMailer wird gelauncht

LianaCMS wurde gut aufgenommen, aber der Bedarf an neuen Marketinginstrumenten steigt. Ende 2007 wird die erste Version vom E-Mail-Marketing-Tool LianaMailer veröffentlicht. Liana Technologies beschäftigt zehn Mitarbeiter und ist bestrebt, international zu werden. In Tarto, Estland, wird ein Verkaufsbüro gegründet, um das Wachstum im Ausland zu unterstützen. Da jedoch etwa ein Jahr später eine Rezession eintritt, muss das Büro geschlossen werden. LianaMailer hat jedoch in Finnland Fuß gefasst und die Zahl der zufriedenen Kunden wächst.

2008

Stabiler Wachstum trotz Rezession

Das Jahr 2008 vergeht mit widersprüchlichen Gefühlen. Die Nachfrage nach Produkten von Liana Technologies wächst, aber die Wirtschaft im Allgemeinen leidet. Liana Technologies beschließt, in Kundenservice, Vertrieb und Produktentwicklung zu investieren und mehr Mitarbeiter für den Vertrieb und die Entwicklung von LianaCommerce zu gewinnen. LianaMailer und LianaCMS entwickeln sich weiter, während sich das Unternehmen gleichzeitig auf die heimischen Märkte und den Aufbau des Partnernetzwerks konzentriert.

2009

Liana-Produkte zahlen sich aus

Investitionen in die Liana-Produktfamilie zahlen sich 2009 aus.Viele kundenspezifische Produktentwicklungsprojekte werden aufgegeben, da sie zu viel Zeit des Entwicklungsteams in Anspruch nehmen. Liana Technologies wird ein echtes Softwareunternehmen. Die Verkaufsorganisation wächst und gleichzeitig setzen viele börsennotierte Unternehmen Liana-Produkte auch außerhalb der finnischen Grenzen ein. Im Jahr 2009 erzielt Liana Technologies einen Umsatz von 0,95 Mio. €, was einem Wachstum von rund 33% entspricht.

2010

Liana ist die Nummer 15 in Deloittes Technology Fast-Liste

Liana Technologies erhält 2010 eine bemerkenswerte Anerkennung, da es den Unternehmerpreis der Provinz erhält. Da der Umsatz auf 1,54 Mio. € (+ 65,8%) steigt, ist es Zeit, einen neuen Standort für die Zentrale zu finden. Zu den Kriterien gehören mehr Platz und eine Sauna, damit die Sportbegeisterten nach dem morgendlichen Training einen guten Start in den neuen Tag haben. Das Jahr endet gut, denn Liana Technologies ist die Nummer 15 auf der Deloitte Technology Fast-Liste und das am schnellsten wachsende Technologieunternehmen in Oulu, Finnland.

2011

LianaCMS Version 6000

Die Produktentwicklung ist sehr beschäftigt und im Jahr 2011 hat LianaCMS die 6000. Version überschritten. Dies bedeutet ungefähr drei Updates oder Verbesserungen pro Tag. Die größten Kunden von Liana Technologies nehmen das Unternehmen in andere Länder mit, Liana-Produkte werden mittlerweile in 29 verschiedenen Ländern eingesetzt. Erste internationale Mitarbeiter starten bei Liana Technologies, einer aus China und der andere aus Russland. Zum zweiten Mal in Folge wächst Liana Technologies um über 60% und ist die Nummer 11 auf der Deloitte Technology Fast-Liste.

2012

Liana gewinnt den National Entrepreneur Award

Die langfristigen Investitionen des Unternehmens in die eigene Technologie zahlen sich aus, da eine vielseitige Plattform entwickelt wird, die eine schnelle Skalierung ermöglicht. Die Liana®Marketing Cloud wird 2012 eingeführt. Im Oktober 2012 erhält Liana Technologies den nationalen Unternehmerpreis in einer Gala mit 2.000 Gästen und dem Präsidenten von Finnland. Zum Jahresende beschäftigt LianaTechnologies in Oulu, Finnland, fast 60 Mitarbeiter.

2013

Das Jahr der Internationalisierung

Im Laufe der Jahre 2012-2013 eröffnet Liana Technologies seine ersten internationalen Büros außerhalb Finnlands. Liana-Produkte werden in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, in Shenzhen, China und in Moskau, Russland, verkauft. Liana Technologies bringt seine Marketing-Automatisierungsplattform auf den Markt, das LianaCEM-Tool, das die Liana®Marketing Cloud als umfassendes Toolkit für digitales Marketing stärkt.

2014

Büros in Mittel- und Westeuropa

Im Jahr 2014 eröffnet Liana Technologies zwei Büros in Mittel- und Westeuropa. Die Büros werden in Paris, Frankreich und in Berlin, Deutschland, eröffnet. Das Wachstum des Unternehmens ist in allen Marktbereichen stark und die Liana-Produkte werden in über 3.000 Unternehmen eingesetzt. Kunden schließen z.B. Hertz, Unilever, SAP, Ikea und Starbucks. Das Unternehmen strebt an, Marktführer in Europa und im Nahen Osten zu werden.

2015

Das starke Wachstum setzt sich fort

Liana Technologies setzt sein starkes Wachstum als Vorläufer der modernen Marketingtechnologie fort. Insbesondere Marketing Automation wird in Unternehmen aller Größen und Marktbereiche investiert. Liana Technologies eröffnet neue Büros in Hong Kong und Stockholm.

2016

Der Start von LianaMonitor und LianaMobile

Das Jahr 2016 ist im Hinblick auf die Einführung neuer Produkte besonders fruchtbar. Das Unternehmen gründet LianaMobile und führt LianaMonitor in fünf Ländern ein. Um das Wachstum auf den europäischen Märkten zu fördern, eröffnet Liana Technologies ein neues Büro in Hamburg. Außerdem wird das Unternehmen zum siebten Mal in Folge in die engere Wahl für die Deloitte Technology Fast Track-Liste aufgenommen und vertritt Finnland bei den European Business Awards.

2017

Künstliche Intelligenz und DSGVO

Liana Technologies richtet eine neue LianaAI-Einheit ein und beginnt mit der Entwicklung von KI-basierten Marketing-Tools – als einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Neben der künstlichen Intelligenz wird die 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu einem der Schlüsselthemen des Jahres. Liana Technologies bereitet sich auf die bevorstehenden Änderungen vor, indem es seine Software aktualisiert und Marketer mit Artikeln, Newslettern und Veranstaltungen zum Thema DSGVO informiert. LianaPress wird im Sommer erneuert. Die Website erhält ein neues, frisches Layout und eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten. Liana Technologies setzt sein stetiges Wachstum fort und stellt über 100 neue Mitarbeiter in Europa, Asien und im Nahen Osten ein.

2018

Auf dem Weg zu noch stärker integrierten Softwareeinheiten

Die Softwaredienste von Liana werden zunehmend als Ganzes entwickelt. Liana startet eine neue Liana®PR Cloud-Kommunikationseinheit, die die Verteilung von Pressemitteilungen über mehrere Kanäle, die Überwachung von Redaktionen und sozialen Medien, Medienanalysen und künstliche Intelligenz kombiniert. Liana erweitert seine Marketing Cloud-Dienste auch mit einer neuen Google Ads-Integration. Durch diese Integration können Marketer ihre Google Ads-Kampagnen mit den Tools von Liana verwalten und Multi-Channel-Daten effektiver für die gezielte Marketingkommunikation verwenden.

2019

Nationaler Gewinner der European Business Awards

Liana Technologies wurde bei den European Business Awards 2019 in ihrer Preiskategorie (Kunden- und Marktengagement) als nationaler Gewinner für Finnland ausgewählt.