Tipp

Top 5 Marketing Strategien für Online Shops

Kontaktieren Sie uns Feb 6, 2015
Top 5 Marketing Strategien für Online Shops Das Kaufverhalten ist eine gute Quelle für Informationen für das Profiling des Online Shop Kunden. Durch Marketing Automation kann das Kaufverhalten in den Newsletter ohne viel manuelle Arbeit integriert werden.

"Wir sind nicht so gut dabei, deswegen werden wir nicht so viel für Marketing ausgeben" ist ein Satz, der häufig aus den Mündern von Entscheidungsträgern und Unternehmern gehört werden kann. Wir denken, dass dieser Ansatz unsinnig ist: Wenn der Weg steinig wird, ist Marketing sicher eines der Dinge, die nicht vernachlässigt werden sollten. Das Vergleichen der Marketing Kanäle und Taktiken, kritische Evaluationen, und Optimierungen sind andererseits die richtige Herangehensweisen - besonders wenn das Marketingbudget begrenzt ist. 

1. E-Mail Marketing und Automation

E-Mail Marketing ist eine der effektivsten Formen des Marketing und sehr kosteneffektiv, wenn es richtig angegangen wird. Es lohnt sich ein professionelles Werkzeug zu nutzen, das benutzerfreundlich ist und korrekt arbeitet. 

Das Kaufverhalten ist eine gute Quelle für Informationen für das Profiling des Online Shop Kunden. Wenn Sie Produkte, Produktkategorien und Marken, die ihren Kunden interessieren, in Ihrem Newsletter anbieten, zeigen Sie Interesse an den Bedürfnissen der Kunden und erhöhen die Chancen, dass ihr Newsletter seine Ziele erreicht. Durch Marketing Automation kann das Kaufverhalten in den Newsletter ohne viel manuelle Arbeit integriert werden

Automation ermöglicht verschiedene Arten von Trigger-Nachrichten, die dem Kunden helfen den Weg zum Online Shop wiederzufinden. 

Beispiele für Online Shop Automationen:

  • Erinnerungen basierend auf den Suchverlauf
  • Cross-Sell-Kampagnen
  • Erinnerungen an den Warenkorb
  • Aktivierungs-Kampagnen für passive Kunden
  • Mitteilungen basierend auf das Kundenverhältnis

2. Pressemitteilungen

Pressemitteilungen werden allgemein als ein Kommunikationskanal angesehen, den nur größere Unternehmen nutzen um Informationen über demnächst stattfindende Events in diesen Unternehmen herauszugeben. Es ist jedoch ein Kommunikationskanal den auch Unternehmer von kleineren Online Shops erwägen sollten um Aufmerksamkeit in den Medien zu erregen. Obwohl Pressemitteilungen sprachlich und formal weniger Marketing-orientiert sind, auf sie treffen trotzdem die selben Prinzipien wie auf andere Marketingkanäle zu: Man benötigt Ausdauer, qualitativ hochwertige Inhalte und die richtigen Empfänger um Erfolg zu haben. 

Mit dauerhafter PR-Arbeit kann sich ein Online Shop auch als Experte in seiner Branche profilieren und die Medien dazu bringen Interesse an seinen Aktionen zu zeigen. 

Beispiele für Themen von Pressemitteilungen:

  • Neue Produktkategorie/neuer Verkaufsvertrag
  • Entwicklung des Produktes oder des Service
  • Entwicklung des Online Shops, Erweiterung oder Internationalisierung
  • Öffung eines neuen Stadtorts/Showrooms/Vertriebsstandorts
  • Messestand
  • Verschiedene Marketingaktionen, wie zum Beispiel Spendenaktionen
  • Artikel über aktuelle Themen

3. Suchmaschinenwerbung

Google AdWords ermöglicht es gezielte Werbung neben Googles organischen Suchergebnissen anzeigen zu lassen. Bestenfalls ist Adwords Werbung sehr effektiv und kann maßgeblich zur Steigerung der Verkäufe eines Online Shops beitragen. Das Ziel des Suchmaschinen-Marketing für Online Shops ist es Kampagnen zu haben, die mit einem praktisch unbegrenzten Budget laufen können. Das ist möglich, wenn die Kampagnen so gut optimiert sind, dass ihr ROI (Return Of Investment) immer positiv ist. 

Eine klare Kampagnen-struktur, berücksichtigte und verfeinerte Ad Copies, gezielte Werbung (geografisch, sprachlich und nach dem Gerät begrenzt), die Vorteile des Remarketing nutzen und vorsichtige Analyse und Monitoring der Werbung helfen dabei, die Suchmaschinenwerbung eines Online Shops zum Erfolg zu führen. 

4. Mobiler Online Shop

Die Anzahl der mobilen Nutzer steigt unglaublich schnell. Deswegen kann ein mobilfreundlicher Online Shop eine wachsende Anzahl an potentiellen Kunden erreichen. Ungefähr die Hälfte der E-Mail Marketing Newsletter werden über ein mobiles Gerät geöffnet und weltweit investieren Unternehmen in mobile Lösungen. In verschiedenen Zielgruppen ist Mobilnutzung weit verbreitet, wenn die mobile Optimierung geplant wird, dann sollte man sich auf die Analysen verlassen können. Wenn eine Zielgruppe eines Online Shops vor allem mobile Geräte nutzt, ist eine der besten Marketingstrategien der mobilfreundliche Online Shop selbst. 

Wenn der Online Shop nicht mobil-optimiert ist, dann sollte das bei Marketingaktionen beachtet werden. Zum Beispiel wäre es in diesem Fall von Vorteil die mobilen Nutzer bei der Werbung über Suchmaschinen nicht zu beachten, weil sie höchst wahrscheinlich den Online Shop gleich nachdem sie die Werbung geklickt haben verlassen.

5. Live Chat

Kundenservice, Bedarfsanalyse und die Beeinflussung von Kaufentscheidungen sind schwieriger in einer Online-Umgebung zu erfassen als in einem Ladengeschäft. Ein Online Service ist meistens und leider gesichtslos und unpersönlich wenn die Interaktionen zwischen den Menschen verschwinden. Mit einem Live Chat kann das Gefühl mit einer echten Person in Echtzeit präsent zu sein in die Online-Welt und in den Service gebracht werden. 

Für einen Online Shop Kunden ist ein Chatfenster ein direkter Kanal zum Kundenservice und viele Fragen, die sonst ungefragt blieben, werden tatsächlich gefragt. Wenn die Kunden Anworten zu verwirrenden Fragen erhalten, ehöht das die Chancen auf eine Bestellung. 

LianaCommerce ist eine Online Shop Plattform, die von Liana Technologies entwickelt wurde. Auf dieser Plattform werden technisch fortgeschrittene, Marketing-orientierte und mobilfreunliche Online Shops erstellt, in die problemlos Marketingwerkzeuge integriert werden können. 

Erfahren Sie mehr über LianaCommerce

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Artikelkommentar

Mehr Neuigkeiten

6 E-Mail-Marketing-Tipps für Hotels

E-Mail-Marketing ist nach wie vor eine der effektivsten Marketingmaßnahmen. Aber warum ist es besonders wichtig für Hotels? Hier sind sechs Tipps, wie es optimal genutzt werden kann.

Mehr lesen

13 inspirierende Newsletter

E-Mail-Marketing ist langweilig und Newsletter werden eh nicht gelesen? Stimmt nicht. Hier sind 13 tolle Beispiele für richtig schöne Newsletter.

Mehr lesen

Einstieg in die Conversion-Rate-Optimierung

Die Website verfügt über ordentliche Zugriffszahlen, mehrere Kampagnen laufen parallel, die Newsletter werden gelesen und geklickt - kurzum: Das Online-Marketing läuft. Aber wie sieht es mit der Umwandlung des Traffic aus?

Mehr lesen

Wie können sich Marketer auf GDPR vorbereiten?

Auch wenn der Datenschutz in Deutschland im Vergleich zu anderen EU-Ländern bereits heute streng gehandhabt wird, wird er sich im Jahr 2018 noch einmal verschärfen. Denn dann tritt die General Data Protection Regulation (GDPR) EU-weit in Kraft.

Mehr lesen

Die zehn häufigsten Irrtümer über Marketing-Automation

Marketer schätzen die vielen Vorteile, die automatisiertes Marketing mit sich bringt. Dennoch halten sich einige falsche Annahmen hartnäckig. Um die zehn häufigsten geht es in diesem Artikel.

Mehr lesen