Tipp

Media Monitoring Services zur Unterstützung von Sales – 8 Tipps

Kontaktieren Sie uns Nov 29, 2016
Media Monitoring Services zur Unterstützung von Sales – 8 Tipps Ein effektives und motiviertes Sales Team wird kreative Wege finden, einen Media Monitoring Service zu nutzen.

Die Nutzung eines Media Monitoring Service hat viele Vorteile bei der Verwaltung der Reputation und im Kundenservice. Für das Image einer Organisation ist es wichtig, dass sie den Ton der öffentlichen Diskussion kennen und dass in möglichen Krisensituationen schnell reagiert werden kann. Es ist natürlich auch wichtig, zu erkennen, dass Media Monitoring auch zum Vorteil in Sales Aktionen genutzt werden kann.

1. Änderungen in der Branche

Indem Unternehmen der eigenen Branche und den Konkurrenten folgen, können sie zukünftige Trends im Markt erkennen. Zum Beispiel können die allgemeinen Diskussionen in Foren und Social Media Kanälen Hinweise darauf geben, worauf sich Unternehmen in Marketing und Vertrieb konzentrieren sollen. Die Visibilität der Konkurrenz in den Medien kann auch Bände sprechen. Wenn die Aufmerksamkeit positiv ist, kann das zeigen, wohin das Unternehmen seine eigenen Aktionen entwickeln sollte. Gleichzeitig zeigen negative Kommentare, was vermieden werden sollte – und ob das Unternehmen den unzufriedenen Kunden vielleicht bessere Leistungen bieten kann.

2. Buschtrommel

In Online Diskussionsgruppen und Social Media werden gute und schlechte Kundenerfahrungen oft besprochen, außerdem fragen Nutzer häufig nach guten Unternehmen und teilen darüber selbst Tipps. Unternehmen sollten versuchen, die negativen Kommentare, die über ihre Konkurrenten veröffentlicht werden, oder Fragen nach Empfehlungen zu erkennen und die Person, die den Post geschrieben hat, sofort zu kontaktieren. Das funktioniert besonders gut für kleine Unternehmen, deren Ziel enge Beziehungen mit ihren Kunden sind.

Bild: Tipps für die besten lokalen Unternehmen werden oft über den Buschfunk in Social Media Gruppen veröffentlicht.

3. Sitzungsprotokolle und Ausschreibungen

Die Sitzungsprotokolle von öffentlichen Organisationen, wie Kommunen und Gemeinden, können Unternehmen viel verraten. Ein Projekt kann in einer Sitzung sicher beschlossen werden, obwohl die Ausschreibung erst später beginnen. Indem Sitzungsprotokollen gefolgt wird, können Unternehmen die Entscheidungsträger bereits kontaktieren, bevor die Ausschreibung veröffentlicht wurde.

4. Lokale Themen und Trends

Gezieltes Marketing und targeted Sales sind sehr wichtig und mit einem Media Monitoring Service können regionale Themen und Trends einfacher erkannt werden. Wird eventuell eine neue Nachbarschaft in einer bestimmten Region aufgebaut oder ist ein Hobby und die dazugehörigen Aktivitäten in einer Region verbreitet? Media Monitoring Services zeigen lokale Trends einfach und schnell. Als Ergebnis können die Marketing und Sales Aktivitäten besser auf den lokalen Markt angepasst werden.

5. Influencer der Branche

Indem Unternehmen Blogs, Internet Foren, Social Media Diskussionen und anderen Veröffentlichungen in der Branche folgen, erhalten sie ein gutes Bild davon, wer Trends hervorruft und wem die Nutzer folgen.

Es reicht nicht unbedingt, nur den Trends zu folgen, beliebten Bloggern können auch Möglichkeiten geboten werden, Produkte zu bewerten oder zu Launch Events eingeladen zu werden. So können Unternehmen eine ganz neue Zielgruppe erreichen, die normalerweise vielleicht nicht zu ihnen finden würden.

Bild: Indem Influencer kontaktiert und ihnen Produkttests angeboten werden, kann eine komplett neue Zielgruppe erreicht werden.

6. Neue Gesetze und Empfehlungen

Gesetze und Empfehlungen haben einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidungen der Menschen. Mit einem Media Monitoring Service können Unternehmen erkennen, welche neuen Gesetze vorbereitet werden. Wenn ein Gesetz neue Standards und Regelungen für Ausrüstung und Geräte vorschreiben, die Unternehmen anbieten, können sie die Möglichkeit geben, den Service im Voraus zu aktualisieren.

Neue offizielle Empfehlungen im Sport oder bei Lebensmitteln können auch Änderungen für das Marketing hervorrufen. Diese sollten im Voraus vorbereitet werden, indem Veröffentlichungen der Branche und Sitzungsprotokollen gefolgt werden. So können die Kunden rechtzeitig informiert werden. Zudem können Unternehmen ihnen passende Angebote senden.

7. News über Nominierungen

Das Folgen von Nominierungen bringt dem Sales Team neue Möglichkeiten. Neue Mitarbeiter besonders in führenden Positionen bedeuten oft einen frischen Wind in Unternehmen und Organisationen – was häufig auch neue Anschaffungen bedeutet. Indem der neue Entscheidungsträger schon früh angesprochen wird, erinnern sie sich an das Unternehmen, wenn die Entscheidungen getroffen werden.

8. Einflussreiche News

Alle sollten sich immer über neue Entwicklungen, Trends, Neuigkeiten und Probleme informieren, nicht nur für die eigene Allgemeinbildung. Große, einflussreiche oder sensationelle News können neue Nischen auf dem Markt darstellen. Zum Beispiel können starke Änderungen in der Politik oder Enthüllungen über unethische Aktionen eines Unternehmens einfach für die Änderung des Verhaltens von Kunden oder zur Erstellung von neuen Möglichkeiten genutzt werden.

Ein ambitioniertes und motiviertes Sales Team ist das beste Mittel für tolle Verkaufsarbeit. Der Vertrieb ist eine kreative Arbeit und wenn Sie Ihrem Team einen Media Monitoring Service bieten, werden Sales Profis ohne Zweifel immer neue Wege finden, ihn zum Erreichen von neuen Leads zu nutzen.

LianaMonitor ist ein effektiver und einfach zu nutzender Monitoring Service zum Folgen von journalistischen und Social Media. In unserem Monitoring Tool sind tausende Online Medien und digitale Editionen, Blogs, Foren und Social Media Kanäle enthalten. Media Monitoring unterstützt die Verwaltung der Reputation, Kundenservice und den Vertrieb. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für Media Monitoring interessieren und erfahren wollen, wie es Ihre Bedürfnisse unterstützen kann.

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Artikelkommentar

Mehr Neuigkeiten

Wie können sich Marketer auf GDPR vorbereiten?

Auch wenn der Datenschutz in Deutschland im Vergleich zu anderen EU-Ländern bereits heute streng gehandhabt wird, wird er sich im Jahr 2018 noch einmal verschärfen. Denn dann tritt die General Data Protection Regulation (GDPR) EU-weit in Kraft.

Mehr lesen

Die zehn häufigsten Irrtümer über Marketing-Automation

Marketer schätzen die vielen Vorteile, die automatisiertes Marketing mit sich bringt. Dennoch halten sich einige falsche Annahmen hartnäckig. Um die zehn häufigsten geht es in diesem Artikel.

Mehr lesen

Fünf Fragen und Antworten: So gelingt der Einstieg ins automatisierte Marketing

Der Einstieg in die Marketing-Automation kann ein langfristiges und teures Prozedere sein. Oder auch nicht. Wir beantworten fünf typische Fragen.

Mehr lesen

Kriterien für eine gute Newsletter-Software

Der Einsatz professioneller Software ist im E-Mail-Marketing eine Grundvoraussetzung für ansprechende Ergebnisse. Doch welche Kriterien sollte eine gute Newsletter-Software eigentlich erfüllen?

Mehr lesen

Key Opinion Leader – wer sind sie und warum sind sie wichtig?

Meinungsführer sollen dabei helfen, ein Unternehmen bzw. seine Produkte bekannter zu machen und Vertrauen aufzubauen. Sie vermitteln im Idealfall den Eindruck von persönlicher Nähe und schaffen dadurch ein Gefühl von Sicherheit.

Mehr lesen