Artikel

Was wenn der Lebensmitteleinkauf genauso kompliziert wäre wie Online Shopping?

Kontaktieren Sie uns Sep 20, 2013
Was wenn der Lebensmitteleinkauf genauso kompliziert wäre wie Online Shopping? Wenn man Online Shopping mit dem physischen Einkaufserlebnis vergleicht, haben beide oft die gleichen Eigenschaften. Die Produkte müssen logisch platziert werden, leicht zu finden und die geeigneten Zahlungsmethoden müssen vorhanden sein. Wenn man Online Shopping mit dem physischen Einkaufserlebnis vergleicht, haben beide oft die gleichen Eigenschaften. Die Produkte müssen logisch platziert werden, leicht zu finden und die geeigneten Zahlungsmethoden müssen vorhanden sein.

Ein wichtiger Teil eines erfolgreichen Online Kauferlebnisses ist die Einfachheit. Wenn man Online Shopping mit dem physischen Einkaufserlebnis vergleicht, haben beide oft die gleichen Eigenschaften. Die Produkte müssen logisch platziert werden, leicht zu finden und die geeigneten Zahlungsmethoden müssen vorhanden sein. In vielen Online Shops treten die häufigsten Kaufbarrieren immer noch auf. 

Häufig auftretende Online Kaufbarrieren:

  • Der Shop ist optisch nicht ansprechend oder die Produkte und Angebote wurden schlecht platziert.
  • Die Produkte können nur schwer gefunden werden: die Kategorie-Unterteilungen sind dem Käufer fremd oder die Produkte werden mit dem richtigen Keywort nicht gefunden.
  • Die technischen Funktionen des Shops funktionieren nicht so, wie sie sollten. Die Seiten laden nur langsam oder der Shop hat viele ungewollte Bugs. Der Kaufprozess funktioniert nicht reibungslos. 
  • Produktbilder und Beschreibungen sind schlecht gemacht oder die Preisgestaltung ist zu kompliziert. Der Käufer kann die Informationen, die er oder sie will oder braucht um eine Kaufentscheidung zu fällen, nicht finden. 
  • Der Support ist schwer zu finden. Der Shop bietet keinen Online Chat oder andere einfache Wege an, durch die die Kunden das Personal des Shops erreichen kann. Wenn der Käufer sich über etwas nicht sicher ist, wird er den Kauf nicht abschließen.
  • Der Käufer ist zu vielen Ablenkungen ausgesetzt. Das ständige Aufzwingen von zusätzlichen Produkten, Pop-ups oder neuen Angeboten kann manchmal die genau gegenteilige Reaktion auslösen, als die die gewünscht war. Zusätzliche Produkte sollten vorsichtig und zur richtigen Zeit im Kaufprozess angeboten werden. 
  • Checkout ist zu kompliziert. Der Käufer muss zu viele Schritte absolvieren, um den Kauf abzuschließen. In manchen Fällen kann es sein, dass nicht genügend Zahlungsmethoden angeboten werden.

Leider werden noch immer viele Online Shops vor allem aus der technischen Perspektive heraus gebaut und nicht aus der Sicht der Käufer. Die LianaCommerce-Plattform funktioniert nicht nur technisch optimal, aber sie macht auch den Verkauf und digitales Marketing zu einem Kinderspiel. Um den Kaufprozess zu vereinfachen, haben wir eine Funktion entwickelt, das One Page Check-out System. Die Funktion ermöglicht es den Kaufprozess ohne getrennte Schritte anzubieten oder von einer Seite zur anderen zu springen. Mit unseren E-Commerce-Experten können Sie einen Webshop erstellen, der alle Funktionen beinhaltet, die sie sich wünschen: wichtige Funktionen, Layout, wichtige Integrationen und Zahlungsmethoden sind in LianaCommerce inbegriffen. All das ohne den Käufer zu vergessen. 

Kontaktieren Sie unser Experten-team

Um das Thema zu untermauern haben wir uns entschieden diese großartigen Videos zu teilen, die Ihnen einen guten und witzigen Einblick in die Materie geben. Die Videos sind mit dem Gedanken entstanden: Was wäre, wenn der Lebensmitteleinkauf genauso kompliziert wäre wie Online Shopping? 

Video 1: Welche Dinge können Sie davon ablenken, einen Kauf zu tätigen?

Video 2: Wie schwierig kann es sein, das Produkt zu finden, das Sie suchen?

Video 3: Ist der Check-out für Sie einfach gemacht?

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Artikelkommentar

Mehr Neuigkeiten

DSGVO im E-Mail-Marketing: Leitfaden für Mailinglisten

Existierende Mailing-Listen zu erhalten und dennoch den Vorgaben der DSGVO zu folgen, ist für Marketer derzeit eine Priorität. Denn E-Mail-Marketing ist die profitabelste Art von Marketing, wenn es um den Return on Investment geht und der Verlust von Abonnenten kann negative Folgen nach sich ziehen. Aber wie kann man dafür sorgen, dass Mailinglisten auch mit der DSGVO „sauber“ bleiben?

Mehr lesen

Liana liebt Marketer – aber warum eigentlich? [Infografik]

In unserer Infografik zeigen wir, warum wir Marketer lieben und wie diese Liebe genau aussieht.

Mehr lesen

21 Digital Marketing-Trends für 2018 [+Infografik]

Im digitalen Marketing gibt es unzählige Trends: Content Marketing, Social Media-Marketing, Marketing-Automation und künstliche Intelligenz - um nur einige zu nennen. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Marketing-Trends für 2018.

Mehr lesen

Marketing-Automation: Herausforderungen meistern [Umfrageergebnisse]

Marketing-Automation hat viele Vorteile, aber es gibt auch Herausforderungen. Unsere Umfrageergebnisse zeigen die Hindernisse auf, mit denen Marketer sich bei der Umsetzung konfrontiert sehen und wir zeigen Möglichkeiten auf, diese zu überwinden.

Mehr lesen

8 E-Mail-Marketing-Tipps für die Weihnachtszeit [Infografik]

Auch wenn es noch etwas Zeit bis Weihnachten ist, sollte man allmählich mit den Vorbereitungen beginnen. Hier sind acht E-Mail-Marketing-Tipps für gelungene Weihnachts-Kampagnen.

Mehr lesen