Artikel

Tools verbinden die Arbeit der Profis in Marketing, Kommunikation und Sales

Kontaktieren Sie uns Jun 21, 2016
Tools verbinden die Arbeit der Profis in Marketing, Kommunikation und Sales Die Kommunikation ist Teil des Marketing und Marketing ist Teil der Kommunikation. Die Entwicklung eines gemeinsamen Spielplans versammelt die Profis an einem Tisch, hinter einem gemeinsamen Ziel.

Von der Integration und dem Zusammenspiel von Marketing, Kommunikation und Sales wird oft gesprochen. Die Notwendigkeit für den Beginn der Zusammenarbeit ist akut und unvermeidlich. Aber wo kann man anfangen? Wie können die Profis der verschiedenen Abteilungen dazu bewegt werden, zusammenzuarbeiten? Zur Hilfe kommen den Unternehmen Tools, die alle an einem Tisch versammeln.

Die Kommunikationsabteilung soll gute Ergebnisse liefern. Studien zufolge halten 98% der Menschen in der Leitung von Unternehmen die Kommunikation für einen strategischen Erfolgsfaktor. In vielen Unternehmen sind die Aktionen aber noch in unterschiedliche Strategien unterteilt: Da gibt es Sales, Marketing und Kommunikation. Die Entwicklung beginnt, wenn die Gesamtheit der Kommunikation gemeinsam verwaltet wird – und in die Sprache des Unternehmens übersetzt wird. Dafür müssen die Aktionen und ihre Auswirkungen gemeinsam verwaltet und beobachtet werden.

Was für die Technologie einfach ist, ist manchmal für Menschen sehr kompliziert. Die Annahme von neuen Handlungsweisen begegnet oft viel Gegenwehr: Einstellungen, der Einfluss der Konkurrenz, das Budget, das gemeinsame Verständnis, Vorurteile und die Unkenntnis über die Stärken der Vertreter der anderen Abteilung. Das alles sind starke Gegner.

Was nicht gemessen wird, kann auch nicht verwaltet werden

Verschiedene Software und Tools vereinen die Aktionen. Zum einen weil Unternehmen im starken Wettbewerb einfach in der Lage sein müssen, die Kommunikation als Ganzes zu verwalten. Zweitens entsteht durch die Tools ein neues Verständnis für die Aktionen. Und drittens kann durch die verschiedenen Messungen und die dadurch erhaltenen Daten die Kommunikation für das gesamte Unternehmen verändert werden.

Die Nutzung der Technologien bringt alle Profis an einem Tisch zusammen. Und das Erstellen von neuen Handlungsweisen entwickelt den Einzelnen, die Aktionen und das Können des Unternehmens stärker weiter, als was von einer einzelnen Abteilung allein erreicht werden könnte.

Sieben Punkte zur Entwicklung eines gemeinsamen Spielplans

Durch dieses Programm können die Profis für das gleiche Ziel an einem Tisch versammelt werden.

  1. Segmentierung der Kunden / Zielgruppen
  2. Tipp für klare Nachrichten: Die Inhalte, die eine Zielgruppe ansprechen, können eine andere Zielgruppe nicht interessieren.
  3. Erstellung eines Ökosystems für die Kommunikation: Die Art und Weise des Unternehmens zu veröffentlichen und auf Kontakt zu reagieren
  4. Tools zur Automation, zum Monitoring und zur Verwaltung des Austauschs mit Nutzern, die gemeinsam von Marketing, Kommunikation und Sales genutzt werden
  5. Planung und Durchführung von Kommunikationsaktionen: Kommunikative, betriebliche und kommerzielle Ziele
  6. Monitoring, Messen, Analysieren und Verwalten der Realisierung der Ziele
  7. Die Fähigkeiten gemeinsam weiterentwickeln

Die Kommunikation ist Teil des Marketing und Marketing ist Teil der Kommunikation. Der Verkaufstrichter hat sich in den Kaufprozess verwandelt. Die Hirnforscherin Katri Saarikivi schätzt, dass sich die Arbeit der Zukunft um Kreativität, Austausch und das Erlernen von Neuem drehen wird. Das wird von der Technologie ermöglicht. Die Aufgabe der Profis in Marketing, Kommunikation und Verkauf ist und bleibt es, den Aktionen Persönlichkeit zu geben.

Markku Vierula

Berater, Unternehmer & Integrationsexperte, Vierula Consulting Oy

Unser Gastblogger zeigt, dass die Entwicklung eines Zusammenspiels in Unternehmen unvermeidlich ist. Markku hat ein Buch über die Integration von Marketing, Kommunikation und Sales geschrieben. Beide Ausgaben seines Buches werden auch in Universitäten und Fachhochschulen als Lehr- und Kursbücher verwendet.
Technologie zur Unterstützung der Integration

Liana Technologies möchte Unternehmen bei der Verbindung von Kommunikation und Marketing unterstützen. Unsere Produktfamilie aus Marketing und PR Cloud bildet zusammen eine Gesamtheit, mit deren Hilfe Marketing und Kommunikation schnell und einfach verwaltet werden kann. Wir haben unter anderem verschiedene Services auf einer Plattform vereint, von dort können die Nutzer der Tools leicht von einem Service zum Nächsten mit den gleichen Anmeldedaten springen.

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren.

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Mehr Neuigkeiten

Marketing-Automation: Herausforderungen meistern [Umfrageergebnisse]

Marketing-Automation hat viele Vorteile, aber es gibt auch Herausforderungen. Unsere Umfrageergebnisse zeigen die Hindernisse auf, mit denen Marketer sich bei der Umsetzung konfrontiert sehen und wir zeigen Möglichkeiten auf, diese zu überwinden.

Mehr lesen

8 E-Mail-Marketing-Tipps für die Weihnachtszeit [Infografik]

Auch wenn es noch etwas Zeit bis Weihnachten ist, sollte man allmählich mit den Vorbereitungen beginnen. Hier sind acht E-Mail-Marketing-Tipps für gelungene Weihnachts-Kampagnen.

Mehr lesen

Die DSGVO im E-Mail-Marketing – die wichtigsten Änderungen

Wie wirkt sich die Datenschutzgrundverordnung auf das E-Mail-Marketing aus? Und wie sieht die Umsetzung in LianaMailer konkret aus?

Mehr lesen

Künstliche Intelligenz im Marketing – wohin führt der Weg?

Künstliche Intelligenz ist genau das, wonach es klingt: Aufgaben, die normalerweise den Einsatz einer Person erfordern, werden mit Hilfe von Technologien durchgeführt, die menschliche Intelligenz simulieren.

Mehr lesen

Best Practice: Effizienz von Marketingkanälen mit UTM-Parametern messen

Die Zahl der möglichen Marketingkanäle ist unübersichtlich und in der Regel gibt es nicht die eine perfekte Wahl zum Teilen von Content. Zudem ist es schwierig, die Effizienz einzelner Kanäle überhaupt zu messen und in Relation zu anderen zu setzen. Wie es jedoch funktionieren kann, zeigt das folgende Beispiel.

Mehr lesen