Artikel

Pressemitteilungen als Teil der Multi-Channel-Kommunikation

Kontaktieren Sie uns Apr 20, 2015
Pressemitteilungen als Teil der Multi-Channel-Kommunikation Über Social Media erreichen Pressemitteilungen auch die Zielgruppen, die den traditionellen Printmedien nicht folgen.

Das vorherschende Ziel von Pressemitteilungen ist es, das Interesse der Journalisten zu wecken und sie dazu zu bekommen, den Inhalt der Mitteilung über die Medien einem großen Publikum bekannt zu machen. Pressemitteilungen müssen aber nicht zwingend nur als Kanal zu den Medien genutzt werden. Im besten Fall unterstützen die Pressemitteilungen die Multi-Channel-Kommunikation, die Journalisten, Kunden und andere Zielgruppen immer wieder zu den Inhalten des Unternehmens führt. 

Erscheinen Sie auch auf den digitalen Kanälen

Die Pressearbeit muss sich nicht auf das Versenden von Pressemitteilungen und das Warten auf Kontaktanfragen von Journalisten beschränken. Weil die meisten Menschen heute ihre Zeit auf den digitalen Kanälen verbringen, ist es nur natürlich, dass Pressemitteilungen auch veröffentlicht werden, wo sie die potentiellen Kunden und Leser finden können. Überlegen Sie sich deswegen, auf welchen Kanälen können Sie Ihre Pressemitteilungen oder Neuigkeiten so veröffentlichen, dass sie von den Interessenten leicht gefunden werden können.  

Teilen Sie Pressemitteilungen in Social Media

Social Media ist einer der besten Kanäle um Pressemitteilungen und Neuigkeiten zu verbreiten. Teilen Sie Ihre Pressemitteilungen also über Blogs, Facebook, Twitter und LinkedIn. Wenn der Inhalt der Pressemitteilung interessant ist, erweckt das schnell interessante Diskussionen und so erreichen Sie bald eine weite Leserschaft. Über Social Media erreichen Pressemitteilungen auch die Zielgruppen, die den traditionellen Printmedien nicht folgen. 

Besonders wenn es die Pressemitteilung in die Medien schafft und Aufmerksamkeit erzielt, ist es eine gute Idee, sie auch auf den eigenen Social Media-Seiten zu teilen. So könnte die Pressemitteilung bestmöglichst einen sogenannten Schneeballeffekt hervorrufen: wenn die Neuigkeit in Social Media verbreitet wird, erreicht Ihr Unternehmen mehr Aufmerksamkeit und umso mehr interessieren sich die Journalisten für Ihre Aktionen. Im Medienzeitalter kann die Sichtbarkeit in Social Media also die Mediensichtbarkeit Ihres Unternehmens allgemein beeinflussen. 

Stellen Sie die Suchmaschinensichtbarkeit Ihrer Pressemitteilung sicher

Pressemitteilungen sind auch stark an die Suchmaschinensichtbarkeit gebunden. Zum Beispiel bestimmten bei der weltweit am häufigsten genutzten Suchmaschine Google viele verschiedene Faktoren das Listing, der Wichtigste davon ist der Inhalt. Umso mehr suchoptimierten Inhalt Ihr Unternehmen hat, umso häufiger wird es in Suchmaschinen gesehen. Wenn Ihre Pressemitteilung suchoptimiert ist und in vielen Kanälen gefunden werden kann, beeinflusst das auch die Effektivität Ihrer Nachricht. 

Wenn Sie sich für Multi-Channel-Kommunikation interessieren, lernen Sie unseren LianaPress.de-Dienst für Pressemitteilungen kennen. Über den Dienst werden Pressemitteilungen per E-Mail an Journalisten gesendet und auf den Social Media-Kanälen von LianaPress veröffentlicht. Die Pressemitteilungen sind suchoptimiert. 

Kontaktieren Sie uns

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Mehr Neuigkeiten

Marketing-Automation: Herausforderungen meistern [Umfrageergebnisse]

Marketing-Automation hat viele Vorteile, aber es gibt auch Herausforderungen. Unsere Umfrageergebnisse zeigen die Hindernisse auf, mit denen Marketer sich bei der Umsetzung konfrontiert sehen und wir zeigen Möglichkeiten auf, diese zu überwinden.

Mehr lesen

8 E-Mail-Marketing-Tipps für die Weihnachtszeit [Infografik]

Auch wenn es noch etwas Zeit bis Weihnachten ist, sollte man allmählich mit den Vorbereitungen beginnen. Hier sind acht E-Mail-Marketing-Tipps für gelungene Weihnachts-Kampagnen.

Mehr lesen

Die DSGVO im E-Mail-Marketing – die wichtigsten Änderungen

Wie wirkt sich die Datenschutzgrundverordnung auf das E-Mail-Marketing aus? Und wie sieht die Umsetzung in LianaMailer konkret aus?

Mehr lesen

Künstliche Intelligenz im Marketing – wohin führt der Weg?

Künstliche Intelligenz ist genau das, wonach es klingt: Aufgaben, die normalerweise den Einsatz einer Person erfordern, werden mit Hilfe von Technologien durchgeführt, die menschliche Intelligenz simulieren.

Mehr lesen

Best Practice: Effizienz von Marketingkanälen mit UTM-Parametern messen

Die Zahl der möglichen Marketingkanäle ist unübersichtlich und in der Regel gibt es nicht die eine perfekte Wahl zum Teilen von Content. Zudem ist es schwierig, die Effizienz einzelner Kanäle überhaupt zu messen und in Relation zu anderen zu setzen. Wie es jedoch funktionieren kann, zeigt das folgende Beispiel.

Mehr lesen