Unternehmenshistorie

2005

2005 - Liana Technologies wird gegründet

Liana Technologies wird am 1. Januar 2005 gegründet. Die Vision ist, Marketing- und Kommunikations-Instrumente für Spezialisten zu entwickeln. Die Gründer teilen einen gemeinsamen Hintergrund in digitaler Kommunkation, welcher dem Start-Up zum Durchstart verhilft. Liana Technologies befasst sich zunächst mit Kundenprojekten mit dem Ziel, Kapital für die firmeneigene Produktentwicklung zu beschaffen.

2006

2006 - Willkommen, LianaCMS!

Tage, Nächte und Wochenenden werden mit Programmieren verbracht. Als Resultat veröffentlicht Liana Technologies im Jahr 2006 das erste Produkt, das Redaktionssystem LianaCMS (content management system). Nach nur wenigen Wochen wird die Software an den ersten Kunden verkauft, der LianaCMS noch heute für seinen Internetauftritt benutzt. LianaCMS wird als Cloud Service angeboten, auch wenn dieser Begriff zu dem Zeitpunkt noch gar nicht existiert. Der Service nennt sich schlicht „LianaCMS Wartungsservice“.

2007

2007 – LianaMailer wird veröffentlicht

LianaCMS erhält eine gute Resonanz, aber der Ruf nach neuen Marketing Instrumenten wird lauter. Gegen Ende 2007 wird die erste Version von LianaMailer veröffenlicht. Liana Technologies beschäftigt nun zehn Mitarbeiter und kann den Eintritt in internationale Märkte kaum erwarten. Ein Verkaufsbüro in Tarto, Estland, wird gegründet, um den Erfolg im Ausland zu unterstützen – dieses wird jedoch ein Jahr später, angeschlagen von der Rezession, wieder geschlossen. Nichtsdestotrotz hat LianaMailer inzwischen Fuß in Finnland gefasst und die Anzahl der zufriedenen Kunden wächst stetig.

2008

2008 – Steil bergauf trotz Rezession

Das Jahr 2008 vergeht mit gemischten Gefühlen. Die Nachfrage nach Produkten von Liana Technologies wächst, andererseits ist die Wirtschaft generell angeschlagen. Liana Technologies entschließt sich dazu, in Kundenservice, Vertrieb und Produktentwicklung zu investieren und weitere Leute für den Vertrieb und die Entwicklung von LianaCommerce einzustellen. LianaMailer und LianaCMS werden weiterhin entwickelt, während sich das Unternehmen auf den inländischen Markt und die Etablierung eines Partnernetzwerkes konzentriert.

2009

2009 – Lianas Produkte zahlen sich aus

Die Investitionen in die Liana Produktfamilie zahlen sich in 2009 aus. Daraus resultierend werden viele der kundenspezifischen Produktentwicklungen eingestellt, da sie zu viel Zeit des Entwicklungsteams beanspruchen. Liana Technologies ist nun eine reine Software Firma. Der Ausbau des Vertriebs wächst und zeitgleich beginnen viele der börsennotierten Unternehmen, Liana Produkte auch außerhalb Finnlands zu nutzen. 2009 erzielt Liana Technologies einen Umsatz von 0,95 Mio €, mit einer Wachstumsrate von etwa 33%.

2010

2010 – Nummer 15 in der Deloitte Technology Fast Liste

In 2010 erhält Liana Technologies offiziell Anerkennung, als es mit dem Provinziellen Unternehmerpreis ausgezeichnet wird. Mit einem Anstieg des Umsatzes um 65,8% auf 1,54 Mio € ist es an der Zeit, eine neue Niederlassung für den Hauptsitz zu finden. Eines der Hauptkriterien ist hierbei neben mehr Platz auch eine Sauna, damit den Sportbegeisterten nach dem morgendlichen Work-Out ein frischer Start in den Tag ermöglicht werden kann. Das Jahr endet mit guten Neuigkeiten, als Liana Technologies auf Platz 15 der Deloitte Technology Fast Liste landet und außerdem als am schnellsten wachsendes Unternehmen in Oulu, Finnland, gilt.

2011

2011 – LianaCMS Version 6000

Die Produktentwicklung nimmt mit großen Schritten ihren Lauf, 2011 wird die 6000ste Version LianaCMS gelauncht. Dies entspricht etwa drei Aktualisierungen und Verbesserungen pro Tag. Liana Technologies‘ größte Kunden bringen das Unternehmen auch ins Ausland, da Lianas Produkte mittlerweile in 29 verschiedenen Ländern genutzt werden. Die ersten internationalen Mitarbeiter aus China und Russland beginnen ihre Karriere bei Liana Technologies. Im zweiten Jahr in Folge wächst Liana Technologies über 60% und landet auf Platz 11 der Deloitte Technology Fast Liste.

2012

2012 – Nationaler Unternehmerpreis

Die Langzeitinvestitionen in die unternehmenseigenen Technologien zahlen sich aus, als eine wandlungsfähige, blitzschnell anzupassende Plattform entwickelt wird – die Liana Marketing Cloud wird 2012 vorgestellt. Im Oktober 2012 wird Liana Technologies im Rahmen einer Gala mit 2000 Gästen und dem finnischen Präsidenten mit dem Nationalen Unternehmerpreis ausgezeichnet. Am Ende des Jahres arbeiten nahezu 60 Mitarbeiter für Liana Technologies in Oulu, Finnland.

2013

2013 – Das Jahr der Internationalisierung

Zum Jahreswechsel 2012/2013 eröffnet Liana Technologies das erste internationale Büro außerhalb Finnlands. Lianas Produkte werden in Dubai, den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Shenzhen, China und in Moskau, Russland verkauft. Zudem führt Liana Technologies seine Plattform für Marketing Automation ein, LianaCEM, das die Liana Marketing Cloud als umfassendes Toolkit für digitales Marketing verstärkt. 

2014

2014 – Büros in Westeuropa

Im Laufe des Jahres 2014 eröffnet Liana Technologies zwei Büros in Westeuropa. Die Büros befinden sich in Paris, Frankreich und Berlin, Deutschland. Das Wachstum des Unternehmens ist in allen Märkten stark und Lianas Produkte werden in über 3000 Unternehmen benutzt; die Kunden sind u.a. Hertz, Unilever, SAP, Ikea und Starbucks. Das Ziel des Unternehmens ist es, der Marktführer in Europa und dem Mittleren Osten zu werden.

2015

2015 – Das starke Wachstum wird fortgeführt

Liana Technologies setzt sein starkes Wachstum als einer der Vorläufer im Bereich moderne Marketing Technologie fort. In Unternehmen aller Größen und Märkte wird vor allem in Marketing Automation investiert. Liana Technologies eröffnet neue Büros in Hong Kong und Stockholm. 

Liana Technologies ist das internationale Brand des finnischen Softwareunternehmens Koodiviidakko Oy.